Sonntag, 13. April 2008

Und der Gewinner ist...

...ja,das sag ich euch:) Am ENDE des Berichtes natürlich*g* Fangen wir also ganz vorne an!
Wien,kurz vor 6 in der Früh.Das Wetter ist zwar deutlich kühler als zuletzt,aber das ist nicht so schlimm da die Sonne langsam aufgeht...während der gute Fabian erstmal am Heimweg ist*g*
Zeitsprung
Der Wecker läutet...nein,es ist nicht der Wecker,es ist mein Handy!Warum läutet mein Handy mitten in der Nacht....und überhaupt,wer ruft da an??Es ist der Thomas..und es nicht mitten in der Nacht,es ist halb zehn!Shit!!Kickstart also-duschen,Armee einpacken,Armeebuch vom Klo fischen,anziehen und los gehts.Zwanzig Minuten später und mit einem geschätzten Puls um die 400 war ich dann im Klub-keine Ahnung wie das ging,aber ich war da,bereit für alle Schandtaten!Noch schnell die Monos vom Georg geholt(fesche Dinger,aber mir graust jetzt schon vorm Highlighten-.- Aber da muss man durch*g*) und eine Spinne vom Bernd:)
Auf gehts also!
Lord,Regenerator,Schleier
10 Krieger
11 Krieger
5 Destruktoren
5 Destruktoren
5 Destruktoren
Monolith
Monolith
Gruftspinne

RUNDE 1:Go,Go,Go
=>W3+2 Marker,Tarnen,Infiltratoren
GEGNER: Rene Schaffer
ARMEE: Sisters mit Chefin,Inq mit Gefolge,4x Sisters,2x seras,exi,dominatoren


Ich verliere den Wurf um die Runde und darf gleichmal beginnen.Mein erster Zug beschränkt sich daher vorerst aufs "weiter" sagen :)In Runde 2 dann der erste Clash und neben einem kompletten Sister-Trupp sowie ein paar Verlusten überall(vorwiegend unter den Seraphim,aber auch sonst überall ein bisschen was erwischt) ging sehr zu meiner Freude der Exorzist! *strike* ^^
Danach war die Sache quasi gegessen.Einzig die Seraphim sorgten noch für einen kurzen Herzstillstand als die 2 verbliebenen 5 Desis chargten,einen umbrachten und ich natürlich eine 12 beim Test würfelte-das ganze geschätzte 4" von der Tischkante entfernt...was aber egal ist da ich den ini-Test versemmle,überrant werde und nicht mehr aufstehen kann weil ich 6.41245" von der nächsten Desi-Einheit entfernt war-.- In der Runde drauf kümmerten sich die verliebenen 10 um die zwei Ladys ^^
Unterm Strich ein mehr als deutlicher Erfolg gegen eine Armee,die sich nie wirklich wehren konnte-dazu fehlten einfach die Möglichkeiten gegen Panzerung 14 bzw die Reichweite um gegen Desis effektiv arbeiten zu können!

ERGEBNIS: 40-0 (40/40 Turnierpunkte)

PROPS:
  • Meine Würfel-endlich wieder im Schnitt gewürfelt...und das tat so gut:)
  • Monos-langsam entwickle ich ein Gefühl für die Dinger..auch wenn ich im dritten Spiel eine etwas seltsame und beunruhigende Entdeckung machte,aber dazu später mehr
  • 36" Waffen bei 12" Bewegung-vorallem gegen eine Armee mit 6" Bewegung und 12" Waffen :D
  • Alkoholrest im Körper-man spielt deutlich "straighter",einfach aus der Tatsache heraus das man immer Angst hat man zerstört mit einer Bewegung etwas*g*Daher sitzen bleiben und zu sehen während man am Cola nippt^^
SLOPS:
  • Hier möchte ich ausser der dummen Sache mit den Seras nur die etwas seltsamen Regelstreiterein bemerken!Für die eine Entschuldige ich mich auch,weil ich da wirklich falsch lag...aber wenn dann schon 3 Leute da stehen,davon neben mir das zweite Orga-Mitglied und wir den Codex schon 4x durchgeblättert haben dann KÖNNTE ICH DOCH LANGSAM GLAUBEN DAS DIE RECHT HABEN!!Aber nein,man bleibt STUR bei seiner Meinung und fuckt dann noch rum..argh..klar ists ein Turnier,aber bitte!
Der Rest vom No-mo walkin´ Team startete durchwachsen-Chucky mit einem 36-4 über einen etwas überforderten Winnie(aber das wird er euch denk ich selber schreiben) und der Georg mit einem desaströsen 4-36 gegen den Tom Eitler!

Nach einem guten Beginn und einer noch besseren Schnitzelsemmel ging es an mit dem nächsten Spiel:) Befreit weil ich die Em-quali in der Tasche hatte(wozu ich noch immer lol sage;) aber das ist ein anderes Thema...) harrte ich gespannt der Dinge die mir mein Tag noch bringen würde!

RUNDE 2:Go,Go,Go
=>Schocktruppen,"the hood" (also statt Viertel gilt es Geländestücke zu erobern!)
GEGNER: Werner H aka "Cleanooooor"
ARMEE: OP auf Bike,Inq mit Gefolge,Marines im Pod,Marines mit LK,HB,Dev Trupp,Cybot,Pred,Speeder,Chimäre mit Gards...glaub das wars^^



Gegen den Werner also...

...ist auch schon ein weilchen her seit ich gegen ihn gespielt habe,auf einem Turnier glaub ich überhaupt noch nie!Eigentlich schade,weil die Spiele gegen ihn immer 3 Merkmale aufweißen-es ist lustig,entspannt und endet mit einem Sieg für mich^^ Hoffen wir also das es auch so bleibt..in jeder Hinsicht*g*
Hier habe ich zunächst einen Mono zurückgehalten,um mit diesem dann mitten in seine Armee hinein zu schocken-eine Entscheidung die sich als etwas unglücklich erweisen sollte*g* Aber gehen wir zunächst zum Anfang zurück. Die erste Runde hab diesmal wieder ich,sogar freiwillig*g*Natürlich fang ich gleich standesgemäß an und zerstöre den Pred,den Speeder,nehme den Whirlie das Geschütz und sage mit einem grinsen weiter *g* Im Gegenzug gehen 5 Krieger und 3 Desis down,die aber zum Glück allesamt wieder aufstehen!Dann der unglaubliche Auftritt des Monos-er kam,wurde Lahmgelegt und durfte dann noch die Faust vom Cybot fressen,welcher wiederum von der Gruftspinne zu Brei geklopft wurde..so ist das eben im Dschungel,es gibt immer etwas noch größeres :D
Danach plätscherte das Spiel so dahin bis Runde 6,wo es nochmal spannend wurde als einer der Kriegertrupps aus dem Walde trat um die Marines vom Missionsziel zu schießen-Treffer und versenkt*g* Damit von 4 Missionszielen 1 in meiner Hand,am zweiten nicht mehr dran gekommen und 2 frei!Zweites Spiel und zweiter Sieg also!

ERGEBNIS: 28-12 (68/80)

PROPS:
  • Das ganze Spiel einfach...suuuper Entspannt und der Linie treu geblieben!Herz was willst du mehr
  • Schüsse gegen Fahrzeuge-da stimmt die Motivation*g*fast immer ein paar Streifer zumindest und dann auch meistens Put-gemacht :)
  • Meine Spinne-erst die E-Faust in Runde 6 beendete ihr treiben!Auch hier muss ich sagen-ich find das Teilchen immer besser:)
  • Snipern auf dern Inquisitor*fg*klingt jetzt gemeiner als es war,aber wenn man 15 Schuss auf ihn anbringen kann macht das einfach Laune ^^
  • Callidus!Zweites Spiel,zum zweiten mal die Callidus gesehen..und zum zweiten mal hab ICH mich aus dem Nahkampf gesaugt und sie erschossen:P Raushüpfen war gestern!
SLOPS
  • Ja,da muss man schon lange suchen,vielleicht das scheitern des Monos der 4 Raketenwerfern zum Opfer fiel.Aber selbst das war irgendwie komisch und einfach DIE Veranschaulichung wie ich zu meinen Monos steh*g*Wenngleich ich das ganze natürlich im Moment des passierens nicht ganz soo prickelnd fand!
Ein Blick über die Schulter zeigte mir das der Georg sich langsam erfing (28-12 glaub ich) während der Chucky dank einiger-nennen wir sie mal skurilen-Würfe in der letzten Runde das Spiel noch verlor(16-24,also alles noch drinn)-Bad Beat eben!

Nach 2 Spielen 2 Siege und trotzdem ging die Möglichkeit mir nicht aus dem Kopf,dass ich auch mit 3 Siegen das Turnier vielleicht nicht gewinnen kann- 12 AC Punkte und 13 Bemalpunkte sind bei Insgesamt 55 erreichbaren Punkten NICHT die Welt...aber noch war das Glas ja halbvoll und ich hatte den Krug in der Hand ;)

RUNDE 3: Killing in the Name of..
Schwedische Reserven,9" um die Mitte bringt alles nochmal seine SP dazu,Schocken,infiltrieren
GEGNER: Tom Eitler
ARMEE: Orks mit Waaaghboss,Bigmek mit Snotzogga,Lootas,Panzaknackaz,2x Boys,2x im Pikk up,Bossbika(*gr*),Flamerbuggy,Megawummen,Looted Tank und Kampfpanza

Der Tom also-ein wenig unerwartet weil ich eigentlich mit dem Chucky rechnete,aber man muss dem Tom hier gleich mal vorweg ein fettes Kompliment machen-er hat wiedermal verdammt gut gespielt,er weiß nunmal ziemlich genau was er tut und macht auch mit Orks eine gute(grüne) Figur-Georg und Chucky muss man auch erstmal auf der Abschussliste haben:) so leicht ist das nicht!
Aber genug Rosen gestreut,will den Burschen ja nicht heiraten sondern ihm seine Schranken aufzeigen!Schließlich geht es hier um den Turniersieg!
Das Spiel selbst war von der ersten Sekunde an nicht nur hart(aber immer fair) geführt,sondern auch taktisch sehr anspruchsvoll-dafür sorgten nicht zu letzt 8 Spielzüge sowie die Tatsache das wir mit den sogenannten "Schwedischen" Reserven spielten.
Swedish - like reverves (nothing starts on the table except for scouts, you keep rolling for reserves untill at last half of your army arrives in 2 turn, and 1/4 in 3 turn, the rest shows up automatically in 4 turn), first 2 turns in night fight, 8 turns of game, victory points.
Innovatives denken war also gefordert-und das fällt einem mit Necrons nunmal leichter als mit Orks;) Von der ersten Runde an schaffte ich es Dauerdruck zu erzeugen und ihn einzuklemmen im (von mir aus gesehen) linken Spielfeldviertel. Ein geschockter Monolith in Runde 3 war dabei mehr als nur eine Ansage!Auf der rechten seite räumte ich die Panzaboys ab und bewegte mich um den Orkwullst in der Mitte herum um ihn ins Kreuzfeuer nehmen zu können-alles sehr bedächtig um nicht selbst Feuer zu fressen und/oder vom Bosstrupp gefressen zu werden.Als ich dann noch den Kampfpanza hochjagte und beide Pikk-ups zerstörte wurde ich meiner Sache immer sicherer...bis zur Runde 6..da wurde es dann auf einmal kompliziert!Zunächst übersah ich den Bigmek(der seit einigen Runden hinter meinem Mono war und auch immer nur auf den Schoss) der natürlich prompt eine 12 (ARGH!!!) und einen Hit würfelte und damit 6 meiner Desis in Asche verwandelte-ouch!
Dann ging noch der Mono down und ich entdeckte eine Regelstelle die ich noch NIE zuvor sah-der Mono kann NICHT mit dem Rund-um Schuss schießen wenn er geschüttelt wird!Klingt wie ein Scherz,IST ABER LEIDER KEINER!! (An dieser Stelle ein Zitat von mir aus der Situation heraus- "und dafür zahl ich 235 Punkte??" Selbst jetzt noch bin ich irgendwie nicht sicher ob nicht schwere Desis besser wären!)
Das warf den Plan dann doch etwas durcheinander und von einer bis dahin souverän geführten Partie wurde ein Gemetzel um jeden Punkt und Inch!Runde 8 brachte dann die Entscheidung-den zweiten Mono genau auf den Mittelpunkt,10 Krieger eingesaugt,den zweiten Trupp teleportiert und abgewichen und nach ewigen streiterein ob er jetzt am Mono gelandet ist oder doch nicht dann noch platziert-Schussphase dezimiert die Orks noch ein letztes mal und so bleiben ihm dann noch die Bikes(genau auf halbe) und ein Ork Trupp(auch auf halber) welche noch punktend waren-im Gegensatz zu meinem Mono,beiden Krieger trupps und einem Desi-trupp-der zweite wurde geopfert um vielleicht noch die Bikes abzuhalten(hier hätt ich im nachhinein noch ein paar Zoll weiter fliegen sollen um sie weiter raus zu drängen,aber ja....)
gezähle...weiteres zählen...zusammenrechnen..UND GEWINNEN :D

ERGEBNIS: 24-16 (92/120)


PROPS:
  • Gewonnen...der Weck heiligt nunmal die Mittel!
  • Auch nach 3 Spielen haben die Würfel gehalten und mir zumindest den Schnitt geliefert!War nicht immer so..vielleicht ist der Bann ja gebrochen..aber das werden wir in der Schweiz sehen:)
  • Schockender Mono in mitten von Orks die keine Rüstung haben^^
  • Wieder einmal Spaß gegen eine Armee die langsamer ist und noch dazu keine Rüstung hat
  • Schonender Umgang mit Bossbikern!Aufgrund der fehlenden Matchpraxis(wie Tom nachher meinte) setzte er sie für meinen Geschmack viel zu zaghaft ein-die Dinger sind wirklich tough,also vor und rein in die gute Stube!So blieben sie immer hinten,als Punktebunker quasi!
SLOPS:
  • Die 6te Runde..wenn es eine Horror-vorstellung gibt was passiert ist die wirklich ganz weit vorne.Zum Glück die Moraltests bestanden,weiß nicht was sonst passiert wäre..uh...
  • Regelstreiterein..auch hier,ich verstehe das es hart ist und vorallem wenn es um den Turniersieg geht man übergenau wird..aber Jungs,bitte!wenn man dann schon mit Winkeln und dergleichen arbeitet und trotzdem immer noch gestritten wird drum...wunder ich mich dann doch! Aber ja,schwamm drüber!




Da mein Held der Chucky in der letzten Runde dem Werner noch eins anhängte keimte Hoffnung-und es hielt!
1. PLATZ

Um 2 Punkte den Chucky distanziert der endlich den Top Platz holte auf den er schon so lang wartete!Dritter wurde der 40k Meister der Herzen,der Werner! Fürn Georg schaute in 4ter Platz raus,damit eine gute Performance unseres Teams!Pech hatte der Tom,der am Ende nur 5ter wurde aufgrund der komplett fehlenden Bemalung-aber was nicht ist kann noch werden:)
Ich bin auf jeden fall hoch zufrieden natürlich,vorallem nach dem doch schwachen Beginn am Anfang des Jahres! Jetzt kurz ausruhen und dann in der Schweiz auch so spielen,dann geht einiges!

Kommentare:

Horus hat gesagt…

schöner bericht....finde aber noch immer das der falsche gewonnen hat *ggg*...was is an nem hagshin kult nihct fluffig???

MfG Chucky

g-g hat gesagt…

das selbe vermutlich was meinen desi-kult unfluffig macht:D

Anonym hat gesagt…

...tz...jetzt gewinnen schon möchtegern-Necron-Spieler bei Turnier :D
Grundsätzlich mal Gratulation und ich hoffe in der Schweiz gehts so weiter, ABER achte noch mehr auf alle Details das mit dem Rundumschuss muss ein guter Necronspieler wissen ;)
mfg Bernd

g-g hat gesagt…

finds immer noch unlogisch,aber ja :) und für die schweiz bin ich eigentlich ganz zuversichtlich,die armee läuft mitlerweile und kommt mir vom spielstil,was ich nicht dachte, doch sehr entgegen!und die regel das er wenn er geschüttelt ist keinen rundumschuss machen kann...argh^^