Sonntag, 4. April 2010

Fightclub 2010 Review


Gestern war es wiedermal so weit,der WoW lud zu einem 40k Einzelturnier, dem letzten vor den ÖMS! Obwohl das Turnier mit 12 Spielern eher spärlich besucht, war es dennoch sehr stark besetzt- 5 aktuelle Nationalspieler (Martin,Georg,Rudi,Tom und Invader) sowie mit dem Richard und mir 2 ehemalige machten das Turnier doch zu einer dem Namen würdigen Veranstaltung:)

Da nach ÖMC-AC agiert wurde zog ich einmal mehr mit Dämonen ins Feld, da diese unter den gängigen Beschränkungen die 2 beste Armee ist die ich habe(Imps wären besser,aber die sind noch nicht fertig bemalt leider). Ursprünglich wollte ich mit 16 Molochen spielen,da ich aber nur 8 besitze musste ich diesen teuflischen Plan verwerfen und zog statt dessen mit dieser Liste ins Turnier:

NO MO WALKING-PLAN B
*************** 2 HQ ***************

Großer Verpester
- Unheilige Stärke
- - - > 175 Punkte

Blutdämon
- Segen des Blutgottes
- - - > 255 Punkte


*************** 3 Elite ***************

8 Zerschmetterer des Khorne
- Zorn des Khorne
- Chaosikone
- Instrument des Chaos
- - - > 360 Punkte

6 Slaaneshbestien
- Unheilige Stärke
- - - > 190 Punkte

3 Feuerdämonen des Tzeentch
- - - > 105 Punkte


*************** 4 Standard ***************

9 Seuchenhüter des Nurgle
- Chaosikone
- - - > 160 Punkte

7 Seuchenhüter des Nurgle
- - - > 105 Punkte

5 Seuchenhüter des Nurgle
- - - > 75 Punkte

5 Rosa Horrors des Tzeentch
- - - > 85 Punkte


*************** 2 Unterstützung ***************

Dämonenprinz
- Eisenhaut
- Unheilige Stärke
- Mal des Nurgle
- Ätzende Berührung
- - - > 170 Punkte

Dämonenprinz
- Eisenhaut
- Unheilige Stärke
- Mal des Nurgle
- Ätzende Berührung
- - - > 170 Punkte


Insgesamte Punkte Chaosdämonen : 1850

Wer meinen Blogg verfolgt wird sich vermutlich fragen,warum ich nach dem Debakel in Bratislava doch wieder Flamer mit habe. Die Antwort ist relativ simpel: zum einen hab ich auch nur 6 Bestien,zum anderen wollte ich ein Mittel haben gegen Orks und andere Massenveranstaltungen. Selbiges gilt auch für die Horrors,wenngleich die eigentlich nur desshalb dabei sind weil ich nicht genug bemalte Seuchis hab und die Nurglings überhaupt erst kleben müsste*g*

Kurz nach halb Zehn ging es dann auch schon los und Fortuna war mir Hold-ich bekam den Winnie als Gegner(soll schlimmeres geben).

RUNDE 1: Schlagabtausch mit 4 Markern
GEGNER: Winnie (NTR:12)
ARMEE:Eldar,bestehend aus RP mit 9er-Gefolge und Autarch auf Bikes, 2x3 u 1x6 Jetbikes, 3x5 Weltenwanderer, 2 Läufern und 2 Lords

Gregor stellt nur den Rat und die beiden Lords dahinter auf, der Rest ist in Reserve bzw flankt. Bei mir kommt die erste Welle,relativ Zentral, und ich beginne etwas verhalten(aus Sorge um die Phantomlords, warum auch immer) auf den Rat vorzurücken. Leider ist der Beschuss in keinem guten Verhältniss zu meinen Saves und so sterben die Moloche an Katapulten ohne einen einzigen Nahkampf gesehen zu haben. Auch nicht viel besser geht es dem großen Dicken sowie den beiden Prinzen,ganz zu schweigen vom Bluti. Die kommen zwar in den Nahkampf,sterben dort aber da der Winnie 3 Runden lang keinen einzigen Save verhaut. Als dann endlich der RP stirbt ist der Schaden schon zu groß und ich kann den Rat nicht mehr zur gänze knacken(einer überlebt weil das Spiel aus war).
Den Angriff auf meinen Marker unterbinden die Bestien, die sich 2 Trupps Wanderer und die beiden Läufer holen sowie die Flamer,die sich beide kleinen Biker Trupps sowie die halben Wanderer hinten holen.
Am Ende ist nach 6 Runden ein mageres 1:0 nach Markern und 30-10 nach Punkten drinnen. Das ist zwar der von mir selbst erwartete Sieg,aber nicht die erwartete Höhe! Dennoch bin ich nach dem Spiel nicht unzufrieden!
30/40 TP, +197SP

FAZIT: Die erste Welle kam, aber dann hab ich mich zu verhalten bewegt da ich Angst hatte das mich der Rat angreift bzw die Lords auf die Moloche gehen...warum auch immer,ich weiß es nicht-.- Das sowie die unglaubliche Schussleistung vom Gregor führten dann eben dazu,dass die Moloche starben ohne effektiv irgendwas zu tun.(Normal sterben bei 18 Schuss gesynchten Shurikas auf ein gedoomtes Ziel-in dem Fall Moloche- 1.5 Kühe..sprich nix eigentlich! Hier waren es aber leider deutlich mehr...weit mehr).
Zum Glück konnten die Bestien sowie die Flamer gut punkten und so den Sieg sichern- 2 Einheiten,mit denen ich eigentlich nicht wirklich plante!
Unterm Strich blöd gespielt gegen einen Heftig pissenden Gregor und trotzdem gewonnen^^

Nach einer gemütlichen Mittagspause ging es ab in die zweite Runde wo ein Überraschungsgast wartete,bedenkt man die Armee mit der er antrat!

RUNDE 2: Killpoints und Dawn of war
GEGNER: Richard aka Chucky
ARMEE: Dämonenjäger mit 2 Großmeistern,2x Inq,Callidus,2x7 GK,2x5 Vets in Chimäre und 2 LR

2 Raider und 2 Chimäre,dazu eine nervige Assassine und es geht um KP-das könnte mühsam werden..und das wurde es auch.
Da ich mich allein am Feld wiederfand und zum zweiten mal die erste Welle begrüßen konnte fächerte ich mich so gut es ging übers ganze Feld auf,damit ich ihn wenn er reinkam gleich standesgemäß begrüßen konnte:mit der Axt in der Hand nämlich^^

Gleich in der zweiten Runde kamen dann auch 2 Raider,eine Chimäre und die Callidus. Während letztere ganz versteckt auf meiner Seite um ihr überleben betete brauste der Rest 12" hinein in der Hoffnung,dass ich ihn nichts tun würde..und ich tat auch nichts.Weder der Bluti noch der DP, die Bestien oder der große Dicke(der mit 1,1,2 nicht mal in den Nahkampf kam-.-) konnten die Raider knacken, geschweige den überhaupt treffen.
Auch eine Runde später konnt ich keinen nennenswerten Schaden anrichten an den Raidern(lediglich Waffe zerstört), knackte aber immerhin eine Chimäre,zerstörte bei der zweiten den Multilaser und entsorgte mit den Seuchis die Assassine!
In Runde 5 entschied sich dann der Richard dazu, auch etwas zum Spiel beizutragen und stieg aus um meine beiden großen Dämonen anzugreifen.Allerdings kam er dank eines verpatzten Geländetests nicht zum Dicken,schoss aber im Gegenzug dem Bluti zuerst mit den Sturmboltern 2 LP weg und erschlug ihn dann trotz 2er Retters im hth mit dem Großmeister(der aber wenigstens auch sein Leben lassen musste dafür^^)
Runde 6 brachte dann 2 tote Inquisitoren, 2 fast ausgelöschte Grey Knight Trupps sowie einen toten Papa Nurgle, der in die Psiwaffe vom 2ten Großmeister lief-.-
Da es keine 7te Runde mehr gab waren wir nach gut 45 Minuten fertig und ich konnte mein zweites 30-10 an diesem Tag verbuchen, 5-3 nach KP

60/80 TP, + 402SP

FAZIT: Richard hat alles richtig gemacht in dieser Partie und sich extrem teuer verkauft. Warum er auf der Seite mit den beiden Dicken reinging weiß ich zwar nicht, aber dank meiner Unfähigkeit, Fahrzeugen auch nur irgendeinen Schaden zu machen war das eigentlich belanglos!
Ansonsten ist nicht viel dazu zu sagen, ausser das Großmeister Schweine sind und 2+ Rettung überbewertet-.-

Damit stand ich bei 2-0 und würde auf den Sieger der Partie Rudi:Martin treffen. Da beide mit der Glücksfee schlafen, aber der Rudi sichtlich ein wenig mehr in ihrer Gunst steht, kam es zum ersten Duell seit ewigkeiten:)

RUNDE 3: 2 Marker und Speerspitze
GEGNER: Rudi (NTR 7)
ARMEE: Imps, bestehend aus dem Rührer mit 4x Plasma in Chimäre, 3x Vets in Chimäre, Infantriezug mit Mörsern,Flamern in Chimären,2x Spec. Weaponteam mit Flamern, 2 Vendettas, 3 Hydras und 2 Manticoren

Na Bumm-.- Ich musste also irgendwie meinen Marker schützen,gleichzeitig aber seinen so stark bedrohen das er nicht aus seiner Ecke kommen würde. Hätt ich doch nur 1000P mehr:)
Es kam zu meiner verblüffung zum 3ten mal an diesem Tag die erste Welle und ich platzierte mich Rundherum um die Imperiale Stellung und hoffte, dass es nach Rudis Phase noch was geben würde, was steht.
Die 5 Minuten des Grauens begannen und als sich der Nebel lichtete waren noch 3 Moloche mit je 1 LP da sowie 3 Bestien.Autsch, vorallem die Moloche bekamen nicht nur den Großteil des Feuers ab, sie rüsteten auch einmal mehr völlig erbärmlich... aber was nützt es ihnen nach zu weinen, ich musste was machen..und das Tat ich,und wie auch noch. Bis auf 1 Chimäre(die,welche der Bluti angriff natürlich) konnte ich alle anderen im Nahkampf zerstören und schaffte so nicht nur mehr Deckung für mich,sondern schaltete auch die meisten S6 Waffen aus.
Auch gelang mir ein Tausend-Gulden Schuss mit den Flamern, die nicht nur den Trupp neben der Vendetta töteten sondern auch die Vendetta selbst lahmlegten und dannach konstant am Schießen hinderten!
Zwar ging kurze Zeit später dann der Blutdämon nach 7 Plasmawunden down(mit 8 Schuss sei bemerkt), aber das war zum Glück dann schon egal da in der selben Runde die Hydras sowie beide Mantis hochgingen:) Der Matchwinner hier-die eigentlich verschmähten Bestien*g*
Während der Dicke durch die Reihen walzte und ich Rudis Missionsziel kontrollierte bzw dann noch kontesten konnte, blieben die Seuchis auf meinem brav stehen und hinderten so die zweite Vendetta daran, meines zu besetzen:)
Als dann nach der 5ten Runde das ganze vorbei war konnte ich noch immer nicht ganz überreissen wie ich das jetzt genau geschafft habe das ich 34-6 gewinne...
94/120 TP, +974SP

FAZIT: Selbst jetzt,einen Tag später hab ich noch keien Plan. Irgendwo zwischen dem Punkt als die Moloche in den Warp verschwanden und dem, als der Dämonenprinz in einer Runde alle 3 Hydras zerstörte hatte ich scheinbar alles richtig gemacht:)
Glück war sicher auch dabei(vorallem das es in der 5ten Runde aus war, wobei das auch egal gewesen wäre da ich dann eben sein Ziel hätte holen können^^), aber auch die sehr tiefe und defensive Aufstellung vom Rudi hat mir da in die Hände gespielt!(Er meinte später das er Angst hatte das ich drüber hüpf und gleich die Hydras angreife).
Aber egal:) SIEG!!!!!

Da der Georg nur zu einem 24-16 kam und sonst keiner mehr mich abfangen konnte holte ich mir also den Turniersieg am Fightclub 2010 mit respektablen 15 Punkten vorsprung auf den Georg und 23 auf den Rudi!!Richard auf der 5 rundete das starke Ergebnis vom Team No mo walkin ab-nächster Halt somit:3er Teamturnier
Das bringt mich damit zu folgendem Einheiten-fazit:

PROPS:
  • Die Flamer: Kurios aber doch, haben sie in jedem Spiel wichtige Punkte für den Sieg geholt! Vorallem in der 3ten Partie waren sie ein Wahnsinn, hätte ich nicht gedacht:) Das bringt mich,zusammen mit dem schwachen abschneiden der Moloche, dazu nochmal die Liste für die ÖMS zu überdenken...stark zu überdenken*gg*
  • Die Bestien: Ähnlich wie die Flamer sind sie eigentlich nur aus Not am Mann drinnen,haben ihre Sache aber exzellent gemacht und drängen sich daher auch auf für weitere Einsätze!
  • Die erste Welle: Diesmal war sie wirklich die perfekte Welle:) Was soll ich da noch sagen ausser: bitte immer so!
  • Sieg!! Ha, geht doch auch mit Dämonen. Nach dem schwachen abschneiden in Regensburg hab ich mir kurz so meine Gedanken gemacht, aber he, auch ohne Orakel geht es!
SLOPS:
  • Horrors: Sie sind und bleiben ein Notnagel, nochdazu einer,den man eigentlich nicht unbedingt braucht. Mehr Seuchis sind da doch besser!
  • Die Moloche: Ziel Nummer eins für den Gegner,schon klar...aber ein paar Saves könnte man ja doch hin und wieder schaffen, oder!? Selbiges gilt auch für den zweiten der Khornebande, den Bluti..so eine Lusche,kann keine Chimäre knacken und lässt sich von einem popeligen Großmeister und ein paar Sturmboltern killen-.-
Damit bleibt nur noch zu sagen: Schön wars, gut wars und die Fotos sind bereits alle in der Slide-show rechts oben zu finden:)
Frohe Ostern und bis demnächst,euer g_g

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

nochmals gratulation

mfg THomas

Anonym hat gesagt…

congratz mr. "ich-lehne-herausforderung-wegen-flottenoffizier-ab" ^^

tom0184

g-g hat gesagt…

ich hab dir ja angeboten lass ihn weg,dann können wir spielen:P

Anonym hat gesagt…

naa, ich sag ja auch nicht zu dir, wenn ich mit meinen orkz spiel: "lass den blutdämon weg"^^

tom0184

g-g hat gesagt…

der ist ja auch männlich im gegensatz zu dem kleinen schweinchen das meine reserven behindert :P

firstruleoffightclub hat gesagt…

Rosinengroß ^^

g-g hat gesagt…

aber behaart^^