Donnerstag, 15. April 2010

Blood Angels Codexanalyse


Wie bereits gestern angekündigt habe auch ich mir natürlich meine Gedanken zum neuen Blood Angels Codex gemacht. Da diese vielleicht den einen oder anderen interessieren-und sei es nur, um mir zu wiedersprechen- werd ich das ganze im Rahmen einer Codexanalyse hier präsentieren.
Damit das ganze Hand und Fuß hat gibts zunächst ein paar Einleitende Worte, wie genau (m)eine Analyse funktioniert, bevor es ans eingemachte geht. Daher für alle unter euch die eher ungeduldig sind:scrolt runter;)

Wie genau funktioniert so eine Analyse?
Die einfachste und beste Methode ist,sich mit dem Codex einmal genauer vertraut zu machen.Hier gibt es natürlich 2 mögliche Zugänge:
  1. Das Buch von A-Z mit allen Geschichten durchlesen
  2. Den Fluff liegen lassen und sich auf den Käse konzentrieren
Da ich bekennender Turnierspieler bin bevorzuge ich natürlich die 2 Variante, lese aber dennoch ab und an auch ein paar der Geschichten-man will ja wissen was man da eigentlich umschneidet :P
Das ganze dauert ca 2-3 Stunden(verteilt auf mehrere Tage,je nach Zeitaufwand) und liefert einen mal einen ersten Einblick von den Möglichkeiten, die geboten werden. Dennoch erspart man sich so das Testen natürlich nicht, da sich vieles als in Wirklichkeit unpraktikabel herausstellt bzw nicht die gesetzten Erwartungen erfüllt.

Ist das nicht total subjektiv?
Natürlich ist es das,zumal ja jeder einen anderen Spielstil hat(wer zb den Invader kennt:könntet ihr euch vorstellen das er zb Dämonen spielt,also eine hop oder drop Armee?). Dennoch bemühe ich mich natürlich, das ganze möglichst neutral zu halten, einfach schon aus dem Grund damit ich das Optimum finde. Dabei interessiert mich jetzt eigentlich ziemlich wenig wie die Armee vom Fluff her operiert, ich suche ja schließlich die Stärken&Schwächen und nicht die Plüschsektion ;)

Bewertest du alle Einheiten?
Jein!Natürlich sehe ich mir alle an, da ich aber (womit wir wieder beim subjektiven Teil wären) sehr großen Wert auf Kosten/Nutzen lege fallen einfach viele Einheiten raus.
Generell funktioniert die Bewertung der Tauglichkeit nach einem simplen Prinzip: + ~ -
[+] gibt es für Einheiten, die mit hoher Wahrscheinlichkeit in meiner Armee Platz finden
[~] wird an Einheiten vergeben, die bei größeren Punktezahlen, aus AC-technischen Gründen oder aus Liebhaberei einen Platz finden könnten.
[-] ist für die sogenannten Codexleichen reserviert(zb die Pyrovore aus dem Tyracodex) die einfach nie nie nie nie gespielt werden...ausser man verliert eine Wette oder so,aber selbst dann rate ich davon ab!Diese Einheiten werden auch(mit einer Ausnahme) von mir nicht beschrieben werden, ich will hier ja schließlich Fakten und keine Märchhen und Träume vorbringen:)

Kommt noch mehr blabla?
Nein,schon gehts los:) Damit das ganze ein wenig Struktur bekommt gehe ich den Codex von HQ bis Unterstützung einmal durch, wobei ich aber nur die Einheiten mit + und ~ hier anführen werde:)

ALLGEMEIN:
Eines der ersten Dinge, die einem Auffallen, ist, dass fast alle Fahrzeuge schnell sind.18" oder 12" ist doch ein ziemlicher Unterschied. Dafür kosten sie 15P mehr als die normalen,langsamen Varianten. Weiters kann der LR schocken(die Sinnhaftigkeit mal dahingestellt), was wirklich seltsam ist.
Das zweite was noch zu erwähnen wäre ist die Rote Wut: Diese tritt bei einer 1 auf einem W6 auf(man würfelt für jeden Trupp) und gibt diesen dann Furios Charge und Fearless, was eine sehr gute Kombo ist:)

HQ:
[~] Der Scriptor:
Ein alter Bekannter der uns seit dem Vanilla SM Codex nun bereits begleitet. Er kostet nach wie vor 100P und hat bis auf den zweiten LP, KG 5 und MW 10 das Profil eines Sergeants. Auch kommt er wie immer mit ein paar leckeren Psikräften von denen meiner Meinung nach eigentlich fast alle gut sind, 2 allerdings besonders herausstechen
  • Schwingen des Sanguinius, die es einem Modell erlauben sich wie mit einem Sprungmodul zu bewegen
  • Macht der Helden um bis zu 3 Bonusattacken zu erhalten
Vorallem die Kombination ist eine sehr gute finde ich, aber das wird später noch deutlicher.
Ebenfalls noch auf der + Liste findet sich das Schwert des Sanguinius sowie Zorn entfesseln, der Rest landet auf der ~ Seite bzw ziemlich klar bei - :Schild des Sanguinius oder Seelenfessel
Nicht sicher bin ich mir bzgl des Blutspeeres...prinzipiell eine nette Idee,nur die praktische Umsetzung ist nicht so leicht solange der Gegner halbwegs mitdenkt...aber vielleicht bin ich da auch nur etwas zu vorsichtig
Dennoch kriegt er nur ein vielleicht, was zum einen am nächsten in der Liste liegt,zum anderen an seinem großen Bruder:dem Scripbot! Aber alles der Reihe nach

[+]Der Reclusiarch:
DAS Comeback des Jahres:ein Ordenspriester mit der guten alten Statline und 3 Lebenspunkten für geschenkte 130P. Der Mann bringt endlich wieder einen wirklich kämpfenden Kommandanten aufs Feld der nicht nur was austeilt,sondern auch einstecken kann UND auch noch seine Einheit in der er drinsteht boostet.Todeskompanie, ich hör dich klingeln^^

NICHT bewertet hab ich die Spec-chars, da diese zum einen kaum gespielt werden dürfen und zum anderen ein auf sie zugeschnittenes Armeekonzept brauchen.

ELITE:

[~] Der Ordenspriester:
Wem 130P zu viel sind kriegt auch die Sparefroh Edition für 30P weniger, dafür aber auch mit entsprechend schwächeren Profil.Ansonsten kann er fast das selbe...er ist halt nicht so cool!

[+] Der Furioso Cybot
KG 6, Front 13 und 3 Attacken für 125 Punkte sind schon ein sehr guter Deal. Noch besser aber wird es wenn man ihn für 50P zu einem Scripbot aufwertet, der das selbe Profil hat aber ein wenig mehr kann. Zum Beispiel die oben angeführten Psikräfte auf sich selbst sprechen... oder mit seiner Psi-matrix nerven ... oder aber dicke Dinger mit seiner Psi-waffe töten!
Egal was er macht, er sorgt beim Gegner für beunruhigte Blicke und nervöses zucken. Warum auch nicht, schließlich ist ein fliegender Bot ein wenig verwirrend!
Imho eine der absoluten Pflichtauswahlen in diesem Buch, um den wird man nicht herum kommen. Auch hat man so endlich einen guten grund sich den ehrwürdigen Cybot zu kaufen*g*

[~] Terminatoren:
Auch die Jungs sind alte Bekannte, bieten aber jetzt in Kombination mit dem Sanguiniuspriester eine wirklich sehr interessante Option der man nun noch mehr als zuvor mit massig schwerem Beschuss begegnen muss.Allerdings sind 400P+ im Basispaket ein teurer Spaß. Auch ist die Elitesektion mit 2 wirklich sehr guten Auswahlen bereits ziemlich eng..und da ich auf den Scripbot stehe und man leider nicht alles nehmen kann bekommen sie so-trotz des angeblichen Termiwand Trends- nur ein vielleicht!

[~] Protektorgarde:
Kennt man auch, sind immer noch gut, vielleicht mit Roter Wut noch ein wenig besser:) Allerdings schläft die Konkurrenz nicht,daher bleiben sie vorerst auf der Reservebank.

[+] Der Sanguiniuspriester:
Den zweiten Pflichtpunkt in der Elitesektion bildet dieser Bursche, von dem man 1-3 als eine Auswahl mitnehmen darf! Seine Werte sind zwar bestenfalls traurig(1LP für 50P), aber sein In-game Effekt ist zu gut um ihn zu ignorieren:Feel no Pain, und zwar für die Einheit der er sich anschließt(das werden vermutlich Termis sein oder einer der Standardtrupps mit denen man unterwegs ist) sowie alle anderen in 6" Umkreis.
Saubere Sache soweit, nur ist er leider ein Char und kann somit im Nahkampf gepickt werden=> daher also verstecken:)

STANDARD:

[+] Die Todeskompanie:
Rund-um erneuert präsentiert sich der erste Kandidat, die TK. Für 20P/Mann bekommt man einen furchtlosen Marine mit KG5,FnP und furios Charge. Der Haken an der Sache ist nur: Die Jungs können nicht punkten und kommen immer in einer Einheit(also 3-20) daher.
Auch bringen sie pro 5 Mann einen TK-Cybot mit,der,wenn er mal in den Nahkampf kommt, seines gleichen sucht.Blutklauen(für jede Wunde noch eine Attacke dazu),4A und die Fähigkeit, 1 und 2 auf der Schadestabelle zu ignorieren machen ihn zu einem zähen Burschen dem man am besten-so wie der restlichen TK- mit Meltern oder Plasmawerfern beikommen sollte.
Dennoch denk ich das man 8-9 von ihnen mit dem OP zusammen durchaus spielen sollte- es sind immer noch bessere Khorneberserker.Die Sprungmodule würd ich ihnen nicht kaufen, ausser man spielt Apokalypseschlachten:)
Der einzig kleine Negativpunkt der vielleicht noch zu erwähnen wäre ist, das man sie, einmal losgelassen, nicht mehr kontrollieren kann:sie müssen den nächsten Gegner angreifen! Das kann mitunter auch ziemlich in die Hose gehen(Hund vs Autostoßstange), aber das Risiko nimmt man trotzdem in Kauf denk ich!

[+] Sturmtrupp/Taktische Marines:
Imho eine gretchen Frage die sich alleine durch den Spielstil entscheidet. Beide sind gut und haben ihren Platz.
Ich persönlich würde halt die Sturmtruppler bevorzugen da diese bereits bei 5 Mann eine spec. Waffe haben können(die normalen Marines erst ab 10!) und ihre Sprungmodule für 15P Aufpreis gegen ein Rhino tauschen können oder für 20P gegen einen Razorback. Da das Konzept der Armee aber mehr auf eine Vorwärtsbewegung ausgelegt ist find ich die eben besser als die stationären Jungs.

[~] Scouts:
Auch nett,aber im Konzert der Großen sind sie nicht die beste Auswahl.BF 3 ist einfach keine 75P wert...

STURM:

[+] Trikes:
50P für ein W5 Modell mit 2 LP das sich wie ein Bike bewegt und einen Multimelter hat. Noch Fragen?

[~] Baal Predator:
Nicht neu, dafür jetzt in der Sturmsektion zu finden. Er ist, wie der Name vermuten lässt, ein (schneller) Pred der 40P mehr kostet als sein SM-Gegenüber, dafür aber scouten kann und mit seine Flammensturmkanone sowie 2 schweren Flamern(+25p) Orks und Imps sicherlich den Tag versauen kann.
Allerdings ist das sehr theoretisch(wen man weiß das Ding ist unterwegs stellt man halt ein wenig weiter auf) und nicht gerade billig, was mich persönlich daher auch nicht vollends überzeugt. Immerhin sind es immer noch Marines und da muss man von Haus aus auf jeden Punkt schauen.

UNTERSTÜTZUNG:

[+] Der Predator:
70P für einen schnellen Pred ist ein Geschenk das man gerne annimmt, selbst mit schweren Boltern ist man noch unter 100P! Da heißt es nicht weiter nachfragen sondern zugreifen*g*

[+] Der Vindicator:
Wie fast alle anderen Fahrzeuge ist auch er jetzt ein schnelles, was seine geringe Reichweite wieder ausgleicht und ihn zu einer wirklichen Bedrohung werden lässt:) Dennoch weiß ich nicht ob man ihn jetzt öfter sehen wird, denn nach wie vor ist beim ersten Volltreffer das Ding zu 100% unbrauchbar, zu 50% für immer(bei Lahmgelegt kann man wenigstens noch schießen!)

[+] Devastoren:
Im Sm Codex noch völlig verschmäht haben sie bei den Wölfen einen Stammplatz gefunden und sind nun dabei, auch bei den BA einen zu ergattern. Zwar können sie nicht auf 2 Ziele schießen wie ihre haarigen Verwandten, kosten aber gleich viel und haben eine 17% Chance auf Furchtlosigkeit^^
Und 4 Raks kann man immer brauchen denk ich*g*

[-] Der Stormlander:
Mein Gott was wurde gejammert und philosophiert über das Teil-ein fliegender Landraider ist er angeblich und was weiß ich noch alles.Jetzt ist er da und es wird wieder gejammert, allerdings in die andere Richtung und zu Recht.
215P(zus Panzerung sollte man da doch kaufen sag ich) für einen Flieger zu dem es kein Modell gibt, der aber vermutlich das selbe Format wie eine Valkyre hat (nur das er fast doppelt so teuer ist bei schlechterer Bewaffnung) ist happig. Zwar kann er 12 Mann und einen Bot gleichzeitig tragen, aber das macht es nicht wirklich besser. Der Sturmangriff geht nur wenn man nicht geschockt ist, abspringen während der Fahrt sollte man nur wenn man Sprungmodule hat(was die kosten weiter durch die Decke treibt), das Ceramitschild ist bei Panzerung 12 nicht wirklich prickelnd und die Raketen sind zwar eine nette Idee, aber wenn man die Verwenden will sollte man stehen bleiben...und welches Antigrav Fahrzeug will das schon?!?

FAZIT:Ein relativ Gelungenes Werk das sich vom Powerfaktor zwischen normalen Marines und Wölfen ansiedelt. Ob es für ganz oben reicht weiß ich nicht, wage es aber zu bezweifeln zumal sie über keine wirkliche Killerfähigkeit wie Jaws oder Lash verfügen. Sie haben nette Kombos, aber der große Wurf ist nicht dabei...vielleicht der Scripbot oder,wers mag, 20 Termis mit FnP.
Ansonsten hoffe ich mal das mein Review gefallen hat und ich nicht all zu viele Gegenstimmen bekomme*g*

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

gute review! bis auf die tatsache, dass ich baal predator mit flammensturmkanone sicher 1x reinnehmen würde, weil einfach zu geil :D

it's tom0184 approved! :P

firstruleoffightclub hat gesagt…

Longfangs 75 sind billiger als BA Devas 90 :-)

Arathorn hat gesagt…

dafür hat einer der BF5...dafür können sie nicht auf 2 Ziele schiessen

g-g hat gesagt…

ok..aber die 15p sind vernachlässigbar in dem fall find ich:)

bzgl dem baal..ich find ihn nicht so toll,selbst mit den flammenkanonen nicht:)ist aber wie gesagt geschmackssache

Anonym hat gesagt…

Ein sehr wertloses und überflüssiges Review.
Sorry aber so sieht es nunmal aus.

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website g-g40kdiary.blogspot.com Links tauschen