Dienstag, 28. Oktober 2008

Aus 6 mach 3

Sodale, ich bin zurück aus der großen und weiten 40k Welt und kann euch sagen, schön wars!
Da es aber natürlich nicht damit abgetan ist gibt es wie immer eine mehr oder minder genaue Schilderung meiner Heldentaten. Fangen wir also gaaanz am Anfang an!

Donnerstag, knappe 40 Stunden vor Turnierbeginn – noch immer hab ich keine Ahnung was ich spielen soll. Da es aber 2000P sind und der Bemalpunkt doch einiges ausmacht (bei max 15 Generalpoints) entschließe ich mich für Tyraniden da diese zumindest zu einem großen Teil bemalt sind und ich die sowieso schon mal auf einem Turnier spielen wollte(lustig aber wahr - bis jetzt hab ich die noch nie gespielt! Warum weiß ich auch nicht^^)
Nach einem kurzen Blick auf das was ich hab und was ich gern hätte entstand eine erste Liste, welche aber knapp 300 P drüber lag*g* Einige Kürzungen später kam das hier heraus:
Dinner in Bratislava
Schwarmi mit Flügeln, +S, +KG, Injektor, 2x Sensenklauen, Warpfeld
Schwarmi mit +BF, +S, 2er Rüster, Tentakelpeitsche & Hornschwert, Biozidkanone
Dakkafex
Dakkafex
Dakkafex
10 Ganten mit Bohrkäferschleuder
10 Ganten mit Bohrkäferschleuder
6 Symbionten mit Pirscher,4er Rüstung und Fresstentakeln
6 Symbionten mit Pirscher,4er Rüstung und Fresstentakeln
6 Symbionten mit Pirscher,4er Rüstung und Fresstentakeln
6 Symbionten mit Pirscher,4er Rüstung und Fresstentakeln
Venator mit Sensenklauen & Zangenkrallen
Venator mit Sensenklauen & Zangenkrallen
Venator mit Sensenklauen & Zangenkrallen
Carnifex mit +BF,+W,2er Rüstung, +LP, Biozidkanone und Stachelwürger
Carnifex mit +BF,+W,2er Rüstung, +LP, Biozidkanone und Stachelwürger
Zoantrope mit Synapse und Ment. Schrei

Zur Liste vielleicht ein paar Worte als Erklärung^^. Die beiden Schwarmis sind bewusst billig gehalten da ich auf allen unnötigen Schei* verzichten wollte, vor allem beim geflügelten da der eigentlich mehr als Abschreckung dient als wirklich ein Monster zu sein – die Chancen einen Nahkampf zu sehen sind gering imho.
Die Zoantrope ist nur dazu da um die Ganten am Tisch zu halten, dass sie den Mentalen Schrei haben ist mehr ein Missgeschick da ich den mit Schatten aus dem Warp verwechselt habe. Ich sage auch gleich vorweg das sie das nie auch nur irgendwie eingesetzt hat!!
Carnifexe haben den zusätzlichen LP weil er gut ist und weil ich noch Punkte hatte*g*
Die Symbionten… da gibt es verschiedenste Meinungen. Ich steh dazu ihnen eine 4er Rüstung zu geben da sie so deutlich Stabiler werden, weil auch wenn sie über die Flanke kommen sehen sie oft noch keinen Nahkampf und müssen eventuell eine Runde Feuer ertragen und (hoffentlich) überleben^^
Aber genug der Worte, lassen wir die Taten sprechen!Wobei halt, noch ein Wort zum Turnier! Man gewinnt nur über Missionsziele(3-0 wenn man alle hat) bzw wenn keiner ein Missionsziel erreicht hat über SP- ab 100P Unterschied ein 2-0 . 1-1 geht das ganze aus wenn beide gleichviele Missionsziele haben oder max 100P Unterschied !

Samstag früh(7°°-jeder anständige Student schläft da noch, erst recht ich!!), ein motivierter Winnie und ein noch recht motivierter weil überzeugter Chucky treffen sich mit meiner einer nach 2 Stunden schlaf und einer doch schwer durchzechten Nacht vorm Klub. Ein gutes frühes Cola später sind wir auch schon am Weg nach Bratislava, im Gepäck neben meinen Käfern Eldar und Marines! Nachdem wir uns ordentlich verfahren hatten in Bratislava ( Ich: „Winnie, hast du den Ausdruck da?“ „Ja, liegt hinten, sag an wo hin!“ „Schei**e, dass ist dein Ausdruck? Da sind Sattelitenaufnahmen von Google ja besser!!“ ) und feststellten das man –für den Winnie völlig überraschend – NICHT mit Euro zahlen kann fanden wir nach nur einer halben Stunde doch noch hin. Rasch eingezahlt, Jan und Markus sowie ein paar Spieler des ungarischen EM-Teams begrüßt und los ging es schon! Vorweg noch eins: die Namen der Spieler hab ich nicht, ist auch egal denk ich da man die eh bei uns nicht kennt! Auch Fotos gibt’s eher wenige da ich meine Kamera vergaß und auch der Gregor nicht zu viel kam leider- aber sobald ich wieder Internet habe (tippe gerade dank chello am Laptop) werd ich schauen was ich tun kann!

RUNDE 1: Take and Hold (2 Objectives) sowie Kampf im Morgengrauen
GEGNER: Eldar mit Autarch auf JB mit 4 Lesern auf JB, Prolet auf JB, 6 Skorpione, 6 Warpspinnen, 6 Kriegsfalken, 5 Ranger, 5 Khaindar mit Serpent, 2 Illum Zar, 4 Jetbikes mit Shurika und natürlich 8 Harlis

Hm…Ein Tisch mit wenig Deckung gegen eine Armee die kaum Ziele bietet in einer Mission die ich wie die Pest hasse. Beginnt gut das Turnier^^
Ich lasse alles in Reserve, alle Symbionten kommen über die Flanken…und wie sie kommen! In Runde 2 macht er das erste mal Bekanntschaft damit- einmal links in die Skorps(die alle sterben) und zweimal rechts in die Ranger im Haus sowie auf den nicht bewegten Serpent mit den Harlis drinnen! Serpent geschüttelt und die Ranger alle getötet. Da die Harlis nicht aussteigen konnten ohne 3 sterben zu lassen beschloss er das bleiben zu lassen*g* Bin dann weiter in die Gardisten Jb´s reingerannt und hab mit der anderen Einheit die Khaindar erlegt. Ja, es war ein gutes Spiel! Nach 4 Runden hatte er keine Standardauswahl mehr am Feld und keine Chance meinen Marker zu erobern! Sogar mein großer sah einen Nahkampf nachdem sein Autarch so wahnsinnig war ihn anzugreifen während der zweite mit einem Venator sowie einem Dakkafex die Harlequin auseinander nahm^^ Als dann die 4te Symbiontenrotte auch noch kam und den Illum endgültig mitnahm sowie die Kriegsfalken war das Spiel dann wirklich gelaufen!
Ergebnis: 3-0
FAZIT: Eldar sind ein guter Gegner, vor allem wenn man sie über die Flanken überrennen kann. Der Khaindarexarch ist eine Sau, der Illum sowieso. Aber man kommt damit klar!
Was ich gelernt habe: Embolden lässt einem nach dem letzten GW FAQ auch Psi-tests wiederholen!

Der Rest war nicht so gut gestartet: Markus 1-1, Richard 0-3, Gregor 1-1, Jan 2-0
Da mir immer noch übel war und alles egal war mir alles recht, auch mein nächster Gegner!

RUNDE 2: 4 Objectives, Spielfeldviertel
GEGNER: Imps mit 2 Leman Russ, Basi, 3x Chimäre mit 10 Mann, 2 Plasmadrops, 2x Rough Riders, Gardisten, … hab irgendwann aufgehört zu zählen!

Spielfeldviertel also… so mag ich das*g* Weniger gefreut hab ich mich hingegen über 4 Marker und die Fülle an Plasmawaffen und Meltern!
Das Spiel ist an sich sehr sehr schnell erzählt- bei mir geht fast alles auf,bei ihm nicht. Beide Schocktruppen weichen ab, die Eine weg von mir, die Andere mitten in mich hinein, Geschütze trafen nichts und auch sonst war er nicht vom Glück verfolgt. In Runde 2 tauchte die erste Symbionteneinheit auf,räumte den Leman Russ weg, überlebte die Schussphase und wurde erst von den Rough Riders gestoppt(nahm aber noch 3 mit^^) , was wiederum seine Flanke öffnete. In Runde 3 kam der Rest sowie der Schwarmi in den Nahkampf und beendeten die Partie.Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich 1 Venator und eine Einheit Symbis verloren, nicht mehr! Trauriger Schlusspunkt – ein einzelner Venator greift 6 fliehende Soldaten an und löscht sie aus weil er seinen Test wieder nicht schafft.
Ergebnis: 3-0
FAZIT: Wenn der Gegner hoch würfelt bei den Moraltests und niedrig beim schießen kann das auf Dauer nicht gut gehen! Ein Schwarmi der mit 6 Attacken 6 umbringt trägt dann auch nicht zu Besserung bei!
Was ich gelernt habe: Jemanden daran zu hindern das er über die Flanke kommt ist so schon schwer, aber bei Spielfeldvierteln steht er gleich mitten in der Armee drinnen…was mich vielleicht dazu bringen könnte den Symbiarchen mal zu testen^^

Wie der Rest spielte weiß ich nicht mehr so genau, Winnie verlor glaub ich, Jan gewann, Markus auch und der Richard…ja, der spielte anfangs Unentschieden bis ich kam :D Nach einem dezenten Blick ins RB(weiß auch nicht warum lustigerweise, hatte einfach so einen Gedanken) stellten wir fest, das auch fliehende Truppen Missionsziele halten können sichtlich! Man lernt wirklich nie aus*g*
Ich stand also nach 2 Partien ganz oben und wartete auf den Absturz…und der sollte folgen!!

RUNDE 3: 12“ rein, nur SP zählen, ab 1500P Differenz ein 3-0 erst
GEGNER: Ein alter bekannter ungarischer EM-Freund mit 9/2, also 2 DP mit Lash, 9 Obis, 2x Nurgle Marines, 5 Bikes, großen Dämonen, kleinen Dämonen und Termis

Zwar ein sehr netter Spieler, aber mit einer unglaublich harten Armee, vor allem gegen mich. Der Tisch bot nicht sehr viel an Deckung, es wäre aber auch egal gewesen. Er verschanzte sich in seiner rechten Flanke und baute mit den Plaguemarines eine Art Schutzschild auf,nach vorne offen natürlich damit er mich erschießen kann in Ruhe -.- Da er nur 100P mehr braucht als ich machte ich mich auf den Weg nach vorne, ließ nur die Ganten und die Zoantrope zurück. In Runde 2 erfolgte der erste Angriff über die Flanke,leider nur eine Einheit die dann auch noch an den Obis abprallte weil ich Hirsch vergaß das die nur noch W4 haben und nicht mehr W5 -.- Wäre aber auch egal gewesen da er kaum einen 2er Save verhaute. Auf der Gegenseite konnte ich ihn lange hindern mit den Ganten um mich herum dass er mich auseinander zieht, was ihre Lebensspanne aber nicht verlängerte – 9 LK sorgten dafür!
Runde 3 brachte den letzten Angriff,diesmal auf die Plaguemarines da ich leider nicht mehr zu den Obis kam. Hier nahm ich in 2 Runden immerhin 5 mit, so dass ich die halben Punkte kassierte- erst die kleinen Dämonen brachten die Wende! (ich erschoss sie aber dafür dann)
Am Ende nach 7 blutigen Runden hatte ich ihm immerhin 1 DP,den großen Dämon, die kleinen Dämonen 1 1/2 Einheiten Plaguemarines,1 1/2 Einheiten Obis und die halben Biker gegrillt, hatte aber selbst auch noch noch 2 Carnis, 2 Schwarmis und die Zoa mit den Ganten – also ein Unentschieden.
Wir haben nachher noch länger Diskutiert ob ich nicht mich am Anfang hätte auffächern sollen um so sein einbunkern zu verhindern, ich meine halt bis jetzt nein dazu weil er so in die Mitte ausweicht was mein Flanken verhindert bzw es ihm das lashen vereinfacht!
Ergbniss: 1-1
FAZIT: Wenn der Gegner da nicht Müll würfelt ist da kein Meter zu holen, ein Unentschieden war schon sehr gut daher. Ist auf jeden fall immer noch eine Sehr starke Armee, man schießt den Gegner einfach zusammen bzw zieht ihn von den Zielen weg, gibt nicht viel was sich da wehren kann!
Was ich gelernt habe: Ungarn können doch spielen, Obliterators haben nur noch W4 und wenn schon Symbis dann richtig – hab die Rotte die ich hinter den Großen laufen ließ stark vermisst, damit hätte ich genug Druck erzeugen können imho um ihn zu brechen, denn die Runde die er braucht um die wieder zu beseitigen wäre wichtig gewesen. Aber dennoch bin ich zufrieden!

Nach dem ersten Tag also ungeschlagen ging es wieder heimwärts – eine Fahrt an die sich der kleine Winnie noch lange, lange Zeit erinnern wird *g* Zurück in Wien ging es kurz unter die Dusche nur um dann wieder Party zu machen! Man ist ja nur einmal jung !!

Der zweite Tag begann wie der erste:viel zu früh und viel zu wenig nüchtern^^ Ein Cola und ein Cheeseburger (um kurz vor 8) konnten dem ein wenig entgegenwirken zumindest. Auch fanden wir diesmal gleich hin, es konnte also mein Abstieg beginnen!

RUNDE 4: 4 Marker, Dawn of War (wie ich es hasse -.-)
GEGNER: Chaos mir :2 Landraidern, 2 Preds mit LK, Geissel, DP mit Warptime, 2x Termis, 10 Marines Las/Plas und 6 Marines mit Plasma im Rhino, alle Fahrzeuge mit Havorlauncher!

Ganz im ernst jetzt..das ist noch schlimmer als 9/2!! Die LR krieg ich kaum klein, die Preds sind schon eine große Hürde, dazu eine Masse an LK´s und wie immer keinerlei Deckung -.- Auch verschanzte er sich in der Mitte,flankiert von den beiden Landraidern so das meine Symbionten mindestens eine Runde durchs Feuer mussten. Aber was wäre ich wenn ich keinen Plan hätte! Die Idee war rasch geboren- versuchen die 2 Standardeinheiten zu töten um dann durch die Missionsziele zu gewinnen.Idee gut, nur die Ausführung ließ auf sich warten. Im großen und ganzen ließ alles auf sich warten, hier ein paar Beispiele:
2 Symbiontenrotten greifen die Geissel an, ich nehm ihr eine Waffe ab und lege sie lahm, verliere aber dann in 2 Runden trotzdem den Nahkampf weil der DP einfach 5 Symbionten abräumt!
Selbiger DP legt dann auch in EINER Runde den geflügelten Schwarmi flach!
Symbionten verrecken 1“ vor dem Standardtrupp und werden niedergemäht
Letzte Symbiontenrotte erwischt die dann endlich, bringt 5 um und er steht den Test auf die 5, sonst hätte ich sogar noch gewonnen!
Termis chargen meine Ganten nach 2 mal 6“ durchs schwierige Gelände bewegen -.-

Am Ende ein Unentschieden weil beide nur 1 Marker halten können..aber so eine Dreckspartie,wahnsinn! Hab ihm nicht ein Fahrzeug zerstört,unglaublich!Dazu sein Würfler und dann die Aussage „it´s statistic!!“ Ja du mich auch -.-
Ergebnis: 1-1
FAZIT: Wenn die Würfel nicht wollen gegen eine Armee die ein Alptraum ist und einen Gegner, der doch weiß was er tut ist es keine Freude. Ein Unentschieden ist zwar nett, aber wenn man den Sieg vor Augen hat trotz allen nur ein kleiner Trost!
Was ich gelernt habe: Warptime ist wirklich gut und Landraider für Tyras ein unüberwindliches Hindernis! Generell ist jedes Fahrzeug ein Problem, schon ein Rhino ist eine Herausforderung!

So,2-0-2 also, aber noch mit dabei vorne..ein Sieg musste her dann sollten Top 5 drinnen sein mit 12 Punkten. Aber erstens kommt es bekanntlich anders…

RUNDE 5: Spielfeldviertel, 2 Objectives
GEGNER: Tyras mit geflügelten Schwarmi, Schwarmi zu Fuß mit 3 Wachen, 6 Carnis, 2x Absorber und 2 Einheiten Ganten mit Zahllos

Problem 1: Seine sind auf Nahkampf getrimmt,meine nicht … und weglaufen geht da doch ein wenig schwer!
Problem 2:Standard töten fällt schwer weil die Schweine wiederkommen!

Also tat ich was getan werden musste- abwarten und Feuer fressen, er musste zu mir kommen weil in einem Beschussduell würde keiner gewinnen, eher noch ich! Da mein Versteckspiel aber maximal 4 Runden gut gehen würde musste ich auch für ein wenig Druck sorgen- und hier kommen die Symbionten ins Spiel,und wie!
In Runde 3 kamen sie zwar erst, aber dafür ordentlich! Eine Rotte erwischt einen Carni hinten, die zweite in die Absorber hinein um den Weg zum Missionsziel frei zu machen und vielleicht dein Schwarmi herzulocken – was auch funktionierte^^
Rotte 3 kam bei mir hinten, was mich zwar etwas ärgerte am Anfang, aber die waren dann doch ganz gut dort! Rotte 4 kam in Runde 4 und legte dann den Schwarmi flach,endlich! Brauchte zwar bis Runde 5, also vier Nahkampfphasen, aber es klappte dann doch irgendwie! Auf der Gegenseite stoppte ich seinen Angriff mit simplen in den weg stellen – und leider Ganten töten, denn da er sowieso die letzte Runde hat war es egal. Mein Ziel war nur seinen Marker irgendwie streitig machen und meinen halten, um jeden Preis. Interessanterweise ging das besser als ich dachte, da ihm 2 Carnis und ein Schwarmi fehlten war ich plötzlich in der Überzahl und dank Venatoren und Symbionten mit Rending Attacks gesegnet-vorallem die Symbionten mit den Fresstentakeln waren hier ein Segen!
Nach einem 5 Phasen langen Nahkampf jeder gegen jeden blieben mein Schwarmi zu Fuß. 2 Fexe und die Symbionten über sowie der Marker in meinen Besitz. Ich war also auf Kurs richtung Sieg, aber es sollte anders kommen. Leider spielten wir eine 7te Runde, leider vergaß ich zu Chargen da ich es für unnötig hielt(warum auch immer, das frag ich mich bis jetzt)
So blieben die letzten Symbionten stehen und wurden erschossen vom Carni und den Ganten. Besonders bitter. Eine Rotte floh sogar( Keine Synapse mehr am Tisch), die andere lurkte- bitter desshalb weil ich es veabsäumte noch mal zu messen und mir im nachhinein eigentlich Recht sicher bin das er auch nicht mehr am Marker war! Aber nachher kann man leider auch nichts mehr tun!
Ergebnis: 1-1 , das dritte Unentschieden in Serie!
FAZIT: Harte Partie, keinen Fehler gemacht, getötet was ich konnte und ein wenig mehr! Nach 6 Runden gewinne ich, danach leider nicht mehr! Wiedermal also die verdammte 7te Runde…könnte langsam ein Buch schreiben drüber^^
Was ich gelernt habe: 113P Fex geht auch anders,aber deutlich anders will ich anmerken!! Und es gibt wirklich Leute die Absorber einsetzten mit +S, Sprungangriff!! ^^ Werden trotzdem alle getötet die Schweine*g*

Es begann also das bange warten wo ich landen würde, getragen von der Sorge das es wiedermal nicht reichen würde.Doch als dann die Top 3 vorgelesen wurde war die Freude Riesengroß :
3ter Platz
bester Österreicher!!
Bekam ein T-Shirt, eine Urkunde, 10 Euro und einen Gutschein! Endlich also auch international nach Zagreb (4ter) ein Top Platz und das mittlerweile 3te Turnier ausserhalb Österreichs das ich ungeschlagen beende (hintereinander!!)*g*
War also schwer zufrieden, doch noch könnte man sagen! Für mich steht der dritte Platz desshalb so besonders schön da, weil ich ihn gegen wirklich Arsch Armeen geholt habe und meinen teils schauderhaften Würfler(in beide Richtungen, hab auch einen Carni mit einem Venator in einer Runde umgelegt^^ Meistens aber in die andere Richtung*g*) mit einer denk ich ganz guten Taktik ausgleichen konnte!
Aber genug der Selbstbeweihräucherung! Ein letztes Turnierfazit!
  • Winnie würfelt wieder normaler als zuletzt. Auch dürfte er mehr Respekt vor Necs haben jetzt(^^). Schade fand ich das er sich vom Gegner verarschen ließ, das hatt ihm wohl ein Spiel gekostet! (Sisters und ihr Rüster wird Retter..bei 20 Mann Trupps irgendwie eine herausforderung*g*)
  • ERSTMALS haben mich die Bemalpunkte nach vorne gebracht :) verdient wie ich meinen will*fg*
  • Tyras sind gegen Fahrzeuge noch mehr am Popsch als ich befürchtete, vorallem LandRaider und konsorten sind nicht zu brechen!
  • Standard ist UNENDLICH wichtig geworden in der neuen Edition. Spiel 1 gewann ich nur weil ich ihm beide Standardtrupps tötete und auch in den anderen Partien hab ich das sehr vehement versucht, nicht immer mit Erfolg leider! Schätze aber das man zumindest 3 mithaben sollte bei 1750P, sonst wird es schon ein wenig schwer Ziele zu halten!
  • Richard als 8ter war noch gut, der Rest leider nicht so blendend.Jan 12, Markus 14 und Winnie 20 (von 28), da wär mehr drinnen gewesen!
Aber es war ein tolles Turnier und ich kann es nur jedem weiterempfehlen-wenn wer interesse hat PM /Mail an mich, geb euch gern die Daten weiter!:)
So,und jetzt geh ich arbeiten^^

Cheers
euer g_g

Nachtrag: 2 Armeen sind mir dort besonders Aufgefallen : Sisters mit 4x20er Trupps und Imps mit Schäfer-alles Standard,einzelne HQ Modelle werden plötzlich Standard,sehr sehr nervig(nachzuschlagen unter Jan_spielt_dagegen ^^)

Kommentare:

Wintics hat gesagt…

Nochmal Gratulation zu deinen 3en Platz ;-)
Für die Gegner echt super gerettet und das beste draus gemacht ;-)

Lg und Nice Post :D

Anonym hat gesagt…

Gratuliere auch nochmals- war sehr verdient. Was ich lustig finde ist, dass der 2.Platzierte sowohl von mir als auch dem Markus 2:0 abgefertigt wurde und eine unbemalte Armee hatte... gibt einem zu denken.

Das Turnier war für mich in erster Linie zum Lernen da. Wurde ein bisschen beschissen- aber das kann einem schon passieren wenn man die Regeln nicht kennt. Insgesamt macht sich meine fehlende Spielpraxis in hartem Umfeld im letzten halben Jahr bemerkbar. Auch habe ich nun die Tau recht gut ausgetestet und weiss was man da verbessern kann. Kann mir vorstellen die in Zukunft öfters zu spielen. Meine Ergebnise waren:
2:0 gegen Vulcan Marines
1:1 gegen Tyras (flankierender Symbiarch bei Viertelaufstellung--WTF!!!)
2:0 gegen Sisters (nur 2 Exis)
0:2 gegen Imperial Guard (unglückich beretis in 5.Runde aus)
1:1 gegen Imperial Guard (Schäfer die Sau)

g-g hat gesagt…

wirst du auch noch berichte verfassen vielleicht?wär schön :)
bzgl hartes umfeld..find es ging, also ich hab keine 30 sturmtermis oder solche scherze gesehen,auch nur 1mal lash..aber härter als bei uns auf jeden fall:)
musst halt wieder bei uns spielen um in übung zu bleiben!
wegen dem vor mir..gute frage eigentlich..